Herzlich willkommen



Ich freue mich, dass du zu mir und meinen neuesten Arbeiten gefunden hast! ♥

Einen Überblick über alle meine Arbeiten sowie meine Anleitungen findest du auf meiner Webseite. Dort findest du auch eine Linksammlung zu Anleitungen rund um Zuckerblumen und Torten, mit deren Hilfe ich mir die verschiedenen Techniken beigebracht habe.


Viel Spaß beim Schauen und Lesen!


Mittwoch, 13. Mai 2015

Picasso - Torte

Hier ist mal wieder ein Törtchen von mir. 
Der Anlass war diesmal mein ganz phantastischer Leistungskurs Kunst, der nun Abitur macht und mit dem ich gestern meine letzte gemeinsame Schulstunde hatte. Ich werde sie so vermissen! Ihre Namen befinden sich am unteren Rand der oberen Etage.
Da meine Schüler meine Torten kannten, hatten sie mich schon im letzten Schuljahr gefragt, ob sie von mir eine Torte bekämen, wenn sie Abi machen. Und weil ich sie so mag, haben sie auch ihre Torte bekommen! 

Das Motiv ist eine Zeichnung, die Pablo Picasso von Françoise Gilot machte und in die ich mich gleich verliebte, als ich sie zum ersten mal sah. Picasso war natürlich auch ein Thema im Unterricht, so dass das richtig gut passte und ich habe versucht, den Stil der Zeichnung auf die Torte zu übertragen.







Sonntag, 5. April 2015

Blogger Tutorials

Ich möchte mich auch hier bedanken bei Daniela von "Misses Cherry" für die wundervollen Blog-Tutorials! ♥ Wenn ihr euren Blog etwas aufpeppen möchtet, dann schaut doch mal bei ihr vorbei:


Durch ihre verständlichen Anleitung konnte ich mir die schöne Menüleiste oben basteln  (ich habe lange nach einer Anleitung gesucht!) und auch die Eckgrafik einfügen können. Zudem hat sie noch nette, grafisch schön aufbereitete Texte für die Sidebar, die bei ihr "Blog-Candys" heißen. Ich bin echt begeistert und gebe das gerne an meine Blog-Leser weiter.

Liebe Grüße
Tina

Freitag, 27. März 2015

Weißes Kaninchen

So, noch rechtzeitig vor Ostern ist mein kleines blauäugiges Kaninchen fertig geworden. Ein  Kaninchen wollte ich schon lange mal machen und jetzt war es endlich soweit!

Ich habe es über einem Kern aus Rice Krispie Treats aus purem Fondant modelliert. Für Schnurrhaare und Wimpern hatte ich mir überlegt, dass Oblatenpapier ganz gut funktionieren könnte und es hat tatsächlich geklappt! Die glänzenden Augen sind durch essbaren Lack (Glaze) entstanden.

Das Stiefmütterchen im Eierbecher ist übrigens auch aus Zucker.

Liebe Grüße
Tina





Montag, 29. Dezember 2014

"Gestrickte" Torte mit Rehkitz

Schon sehr lange wollte ich eine Torte mit Strickoptik machen und ebenfalls sehr lange schon wollte ich eine Torte mit einer essbaren Malerei auf Fondant machen. Jetzt habe ich mir diese Wünsche gleichzeitig erfüllt:




Und so sah sie dann auf der Kaffeetafel aus:


Hier ist die Anleitung für die Strickoptik, nach der ich vorgegangen bin:
Ich habe allerdings die Schnüre mit einem Extruder gemacht und nicht per Hand gerollt. Dabei habe ich festgestellt, dass es sich unendlich leichter drehen ließ, wenn ich meinen mit Fondant gefüllten  Extruder aus Kunststoff 2 Sekunden in der Mikrowelle erwärmt habe.

Mittwoch, 12. November 2014

Fliegenpilz Torte

Zum Geburtstag meines Vaters  sollte es eine Herbst Torte werden. Und da ich Fliegenpilze so nett finde, hat er ganz viele von diesen Glücksbringern bekommen.

Die Pilze sind aus Modellierfondant und haben Pünktchen aus Blütenpaste. Auch die "Röckchen" um die Stiele sind aus Blütenpaste.

Ich freu mich, wenn sie euch gefällt!

Liebe Grüße
Tina





Mittwoch, 29. Oktober 2014

Zuckerwürfel Schädel zu Halloween

Solche Zuckerwürfel habe ich gestern im Internet gesehen und habe sie gleich mal getestet, um zu sehen, ob diese Anleitung wirklich funktioniert. Es ging super!!! Die Schädelchen gegen 23 Uhr gemacht und heute früh waren sie schon hart! *freu*

Beim Fotografieren in der Tasse muss man nur schnell sein, denn die schmelzen wirklich ratz fatz! ;)

Das Prinzip lässt sich auch auf viele weitere Formen übertragen, nur sollten die Formen möglichst nur Zuckerwürfelgröße haben, damit es nicht zu heftig wird. Die Schädel sind da mit 4 cm x 3 cm schon grenzwertig. Da braucht man schon einen ziemlich großen Cup! *g*







Mittwoch, 13. August 2014