Donnerstag, 31. Juli 2014

Magnolien

So, nun hat die eine Knospe noch Gesellschaft bekommen!
Dann lasst euch mal überraschen, denn mit den Blüten wird auch noch mehr passieren!
Auf jeden Fall freue ich mich, dass meine Zuckerblumen noch blühen, während die Magnolien-Bäume leer sind! :)

Liebe Grüße
Tina







Montag, 26. Mai 2014

Veröffentlichung in 'Geliebte Katze'

Hallo zusammen,

ich habe mich Samstag total gefreut, als ich im Supermarkt meine Torte in der Katzen-Zeitschrift 'Geliebte Katze' Ausgabe (6/2014) gesehen habe. Die Redakteurin hatte mich vor ein paar Wochen um Erlaubnis gefragt und ich habe ihr die Bilder geschickt.

Hier ein Eindruck der Veröffentlichung. Da es die aktuelle Ausgabe ist, habe ich die Bilder so klein gemacht, dass der Inhalt nicht zu lesen ist:

Das ist die Zeitschrift:

Hier das Inhaltsverzeichnis


Und hier die Doppelseite mit meiner Torte:




Samstag, 17. Mai 2014

Zucker Magnolie

Ich habe mal eine Magnolien-Knospe aus Zucker probiert. Leider ist mir die Blüte beim Fotografieren umgefallen und zerbrochen. Zum Glück habe ich aber noch die Fotos. ;) Hier sind sie:







Donnerstag, 24. April 2014

Meine Linksammlung rund um Motivtorten

Falls ihr es noch nicht gemerkt habt:
Ich hatte ein wenig Zeit und habe daher beschlossen, nicht nur meine gesammelten Anleitungen für Zuckerblumen mit euch zu teilen, sondern auch all die anderen Links, die für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene in der Welt der Torten hilfreich sein können. Ich habe sie alle für gut befunden und arbeite gegebenenfalls auch danach.

Es beginnt mit dem richtigen Füllen von Torten, der Herstellung von Ganache, über das Einstreichen der Torten, der Herstellung von Fondant und das Eindecken mit verschiedenen Techniken. Auch das Stapeln von Torten und das Erstellen einer 3D-Torte ist dabei.
Außerdem habe ich noch hilfreiche Anleitungen zur Dekoration der fertigen Torte angefügt, sowie Tutorials zum Gestalten von menschlichen Figuren und Gesichtern, da dies den meisten die größten Schwierigkeiten bereitet.

Ich hoffe, dass ihr auch davon profitieren könnt! ♥

Ihr findet die Sammlung unter diesem Link: Klick


Liebe Grüße
Tina




Donnerstag, 30. Januar 2014

Hexentorte zum 8. Geburtstag und Hexenfest

Nun war es mal wieder soweit und der Kindergeburtstag stand an!

Dieses Jahr hat sich meine Tochter einen Hexengeburtstag mit passender Torte gewünscht. Doch meiner Torten-Planung wurde durch einen Fahrradunfall leider ein Strich durch die Rechnung gemacht, denn mit einer linken Gipshand lässt sich nicht modellieren.

Also wurde umgeplant, der Lebensmitteldrucker in Betrieb genommen und herausgekommen ist diese Torte:



Die kleine Hexe wurde von einer Graphik von Ania Velichkovsky inspiriert, die ich mit ihrer Erlaubnis abgezeichnet und verändert habe. 






Das ganze Wohnzimmer wurde hexisch verändert, so dass sich die kleinen Junghexen richtig zuhause fühlen konnten:

Auf dem Tisch befindet sich ein Korb mit Knochen aus Baiser und kleine Hexenkessel, die mit süßen Gummifröschen gefüllt sind und grünen Zuckerwatte-Rauch haben:


Über dem Tisch hängt ein Hexenbesen mit Spinnenweben, schwarzer Spitze und Fledermäusen dekoriert:



Zu trinken gab es grünes "Hexengift" (Apfelsaftschorle mit etwas Blue Curacao-Sirup) und "Blutcocktail" (Saftmischung)

Außerdem waren die sauren Augäpfel sehr beliebt:


Zur Unterhaltung gab es das Zaubern von Zuckerwatte und natürlich einige Prüfungen für die Junghexen: Geschicklichkeitsübungen mit dem Besen, Hexentanz, ein Quiz und schließlich das Brauen eines Zaubertranks für den die Zutaten erst noch draußen gesucht werden mussten. Für die Suche gab es geheimnisvolle Hinweise. Zudem konnten sich die Hexen ein eigenes Hexenbuch mit Glitzersteinen und Goldaufklebern basteln. Das habe ich jetzt allerdings nicht fotografiert. Schöne Spielanregungen gib es hier.

Am Abend konnten alle Hexen auf eine erfolgreiche Prüfung zurückschauen und sich an Hexenfingern (Würstchen mit Mandeln als Nägel), Fliegenpilzen (gefüllte Eier mit Tomatenhälften als Hüte), Hexenbesen (Salzstangen mit Käse als Reisig) und schimmeligen Baguette (mit ein paar Tupfer blauer Lebensmittelfarbe) stärken.

Die Einaldungen zum Fest waren dann auch Mini-Hexenbesen, um deren Stäbe die Einladungen gewickelt waren. Die Besen haben wir mit Zweigen aus dem Garten selbst gemacht.



Als Schriften habe ich mir folgende Fonts installiert:
http://www.dafont.com/trick-or-treat.font
http://www.dafont.com/magic-school.font
http://www.dafont.com/witches-magic.font

Das Fest hat mir viel Spaß gemacht und natürlich, was am wichtigsten ist, dem Geburtstagskind und seinen Gästen!

Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für andere Hexenfeste dabei gewesen.

Liebe Grüße
Tina








Mittwoch, 27. November 2013

"You have been featured in Cake Central Magazine VOLUME 4 ISSUE 12!"

Heute ist etwas passiert, dem ich nun schon seit fast vier Monaten entgegen bange! Es wurde doch tatsächlich mein Tortendesign im Cake Central Magazin veröffentlich!!! Wahnsinn! Die Mail mit dem Link zum Download war heute morgen in meinem E-Mail-Postfach.

Am 4. September lud mich Cake Central Magazin per Mail ein, eine Torte zum Thema Holiday Wedding Birds zu erstellen. Beigefügt war der Einladung ein Bild zur Inspiration. Die Inspiration durch das Bild sollte bei der fertigen Torte deutlich erkennbar sein. Ein Zeitrahmen von vier Wochen war vorgegeben und der Hinweis, dass die Torte professionell fotografiert sein müsste, um akzeptiert werden zu können.

Nachdem ich gefühlte 1000 Versionen für die Torte durchdacht hatte, kristallisierte sich immer mehr eine Version heraus, die dann nur noch wenig abgewandelt wurde.

Hier ist die Seite aus dem Magazin:
Und hier ist noch eine eigene Zusammenstellung verschiedener Ansichten :




Einen Dompfaff in groß und zwei Schnappschüsse zur Entstehung der Vögel habe ich hier auch noch für euch:



Hier seht ihr die Rohformen aus Fondant und die Kerne aus Rice-Krispies 


Die Beine sind aus Blütendraht, den ich später noch vollständig mit braunem Floristenband umwickelt habe. Flügel und Schwänze sind aus Blütenpaste gemacht. 
Damit die Augen und die Schäbel so schön glänzen, habe ich sie mit der Gelatine-Glucose-Alkohol-Mischung betupft, die ich auch schon für die Hagebutten verwandt hatte.


Nun bin ich natürlich mega-stolz und hoffe, dass ihr das Design auch mögt!

Das Magazin findet ihr hier:




Nachtrag:
Heute gab es eine echte Nikolaus-Überraschung für mich in Form des Newsletters von Cake Central, in dem für das Magazin geworben wurde. Das Bild das dabei war, war nämlich folgendes:


Ich staune immer noch ungläubig und freue mich wie Bolle, dass für die Werbung von den 100 Seiten des Magazins ausgerechnet die ausgewählt wurde, auf der auch meine Torte zu sehen ist.

Liebe Grüße
Tina



Dienstag, 26. November 2013

Meine weiteren Anleitungen

Ohne meine früheren Anleitungen hier noch einmal extra zu posten, möchte ich euch aber doch die Links zu meiner Homepage geben, wo ihr die Anleitungen findet. Abgesehen von meinen Anleitungen findet ihr dort eine eine Menge Links zu verschiedenen Zuckerblumen-Tutorials, die ich alphabetisch und nach Sprachen sortiert habe und die nicht nur in meinen Lesezeichen schlummern sollten.

Ich hoffe, dass die Anleitungen euch weiterhelfen werden!

Liebe Grüße
Tina

Hier findet ihr die Links zu Zuckerblumen-Anleitungen 

Und hier sind die Anleitungen von mir: